International Primary School Stollberg

kopf.jpg

Frische Luft für die Mäuse- und Marienkäferklasse

Schule kann auch Spass machen und die Neugier der Kinder wecken. So ging die Klasse 1b der IPS Stollberg im Mathematikunterricht kurzerhand in den nahegelegenen „Park der Sinne“. Die Jungs und Mädchen hatten den Auftrag, die im Sachunterricht besprochenen Frühblüher zu finden, zu zählen und zu bündeln! Danach wurden alle Pflanzen zusammengezählt. Die SchülerInnen staunten nicht schlecht über die großen Zahlen, die dabei entstanden :)

Doch der Park der Sinne bietet noch mehr! Die vierte Klasse konnte die letzte Deutschstunde vor den Osterferien ebenfalls im Freien verbringen. Bevor es nach draußen ging, bastelten sich die Kids aus einem Stück Papier einen Bilderrahmen. Diesen nutzten sie, um sich interessante oder spannende Orte aus der Umgebung zu suchen. Diese Ausschnitte wurden besonders beobachtet. Ob es ein Baumwipfel oder ein Stein am Teich war, die Aufgabe bestand darin, die Details zu bestaunen, sich zu merken und sich zu notieren. Danach wurden diese „Momentaufnahmen“ einem Partner erzählt und er oder sie hat anhand der Aussagen ein Bild gemalt, welches dem aus dem Park möglichst ähnlich sein sollte. Dabei stellten die Kids fest, dass es gar nicht so einfach ist, Details zu erkennen, in Worte zu fassen und zu beschreiben. Aber nach einigem Üben konnten alle feststellen wie gut sie die Aufgabe gemeistert haben. Die Bilder sprechen für sich. Gute Arbeit!!