International Primary School Stollberg

kopf.jpg

International Book Day 2017

am 4. Mai

Am Bookday ging es rund um das Thema „Bücher“. Dabei konnten sich die Kinder an verschiedenen Stationen ausprobieren. Die Einleitung für diesen Tag übernahm Christine Heyne, Autorin des Buches „Der kleine Buchfink und sein großer Freund“. Das Buch handelt von einem großen Hund, welcher einen Buchfink als Freund gewinnt. Das Besondere dabei ist, dass die Geschichte über den Hund der Autorin erzählt, welchen sie als Gast für die Kinder mitbrachte. Anschließend konnten die einzelnen Stationen von den Kindern besucht werden. An einer Station konnten sie Bilder zu selbstgeschriebenen Geschichten zeichnen. An einer weiteren Station ging es um Comics. Hier hatten die Kinder die Möglichkeit ihren eigenen Comic zu gestalten. An der Krimistation wurden die Kinder zu Detektiven ausgebildet und bekamen im Anschluss einen Detektivausweis. Außerdem bereicherte unseren Tag eine Lesehexe, die den Kindern erzgebirgische Abendteuer vorgelesen hat. Auch ein Daumenkino und ein Lesezeichen konnte von den Kindern gebastelt werden. Viel Spaß hatten die Kinder außerdem an der Märchenratestation.
Für die Zweitklässler war es ein ganz besonderer Tag, denn sie blieben über Nacht in der Schule. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern und Erziehern wurde bis spät in den Abend hinein gelesen, Pizza gegessen, Kindersekt getrunken und erzählt. Am nächsten Morgen gab es ein leckeres gemeinsames Frühstück und nach dem regulären Unterricht am Freitag gingen die Kinder glücklich und voller schöner Erinnerungen ins Wochenende.

Für die Kinder war es ein sehr erlebnisreicher Nachmittag und wir freuen uns sehr auf den nächsten Bookday.